Covid-19- Informationen

Hinweis: Bei einer 7-Tages-Inzidenz von unter 35 ist kein negativer Testnachweis mehr erforderlich bzw. es besteht keine Testpflicht für die Fahrgäste.
Aktuell ist die Inzidenz im LK Wittmund unter 35, sodass die Regelung ab dem 02.06.2021 greift. Sobald sich wieder Änderungen ergeben, informieren wir wieder. Denken Sie bitte weiterhin an die Maske!

Liebe Fahrgäste,
bitte schenken Sie unseren Covid-19-Informationen ihre Aufmerksamkeit.
Sollten Sie die nachfolgenden Regelungen nicht einhalten können, so ist eine Teilnahme an einer Fahrt ausgeschlossen bzw. bei Verstößen werden wir dies dem zuständigen Ordnungsamt melden.

Nachfolgende Regelungen basiere auf die Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2
vom 30. Oktober 2020

Allgemeine Grundsätze

Der Fahrgast ist bei einer Beförderung verpflichtet:

  • eine Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2-Maske oder medizinische Maske) nach § 3 (1) Satz 6 und § 3 (3) Satz 10 während der gesamten Fahrt zu Tragen. Stoffmasken, Tücher oder Schals sind nicht zulässig. Für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren ist eine textile oder textilähnliche Maske ausreichend. Personen mit ärztlichem Attest oder einer vergleichbaren amtlichen Bescheinigung sowie Kinder bis zur Vollendung 6 Lebensjahres sind nach § 3 (6) von der Verpflichtung ausgenommen. Das ärztliche Attest bzw. die amtliche Bescheinigung ist unaufgefordert vorzulegen.
  • einen Mindestabstand von 1,5 m zu haushaltsfremden Personen einzuhalten
  • einen qualifizierten negativen Test nach § 5a vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden ist – Selbsttests sind nicht ausreichend. Kinder bis einschließlich 14 Jahren, vollständig Geimpfte sowie Genesene sind hiervon ausgenommen. Die Nachweise sind entsprechend vorzulegen.

Anmeldungen

  • Die Anmeldung für die Fahrten findet Online, vor Ort oder telefonisch statt
  • Bei Anmeldungen vor Ort (Gebäude Am Hafen West 19) werden folgende Maßnahmen getroffen:
    • Beim Betreten des Grundstückes müssen die Hände desinfiziert und eine Mund-Nasen-Bedeckung (Medizinische Maske oder FFP2-Maske) getragen werden
    • Die Gäste bleiben vor Haus stehen und klingeln, das Gebäude wird nicht betreten
    • Die Anmeldung erfolgt im freien und unter Einhaltung der Mindestabstände (1,5 m)

Datenerhebung und Dokumentation

  • Die Dokumentation der Kontaktdaten nach §5 erfolgt über die Luca-App und dient zur
    • verschlüsselten Kontaktverfolgung
    • Entlastung des Gesundheitsamtes
    • Eindämmung der Pandemie
  • Die Nutzung der Luca-App ist nicht verpflichtend, aber empfohlen.
    Bei nichtvorhandensein der Luca-App werden die Kontaktdaten (Familienname, der Vorname, die vollständige Anschrift und eine Telefonnummer) der Passagiere mit einem entsprechenden Formular erhoben
  • Die Daten sind dem Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen und werden nach 30 Tagen vernichtet